Amundi Ethik Fonds ausgewogen
ISIN: AT0000A2GGQ6 - Diversifiziert
per 22/02/2024
NIW Fondsvolumen
109,34 EUR 319,12M EUR

Gemischter Fonds, der in Aktien und Anleihen investiert, die den Kriterien für ethische Investments entsprechen. Der Aktienanteil kann bis zu 60% des Fondsvermögens entsprechen.

     

Der Fonds investiert nur in Finanzinstrumente, die mit den Grundsätzen der Environmental, Social and Governance Standards (ESG) übereinstimmen

     

Zertifiziert mit dem „Österreichischen Umweltzeichen für Nachhaltige Finanzprodukte“

 

Der Amundi Ethik Fonds ausgewogen strebt langfristigen Kapitalzuwachs bei entsprechender Risikostreuung an.

Der Amundi Ethik Fonds ausgewogenist ein Finanzprodukt, das ESG-Kriterien ("ESG" bezeichnet Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) gemäß Artikel 8 der Offenlegungsverordnung durch die Auswahl ethischer Investments berücksichtigt. Gemäß  Artikel 3 der Fondsbestimmungen gelten Veranlagungen als ethisches Investment, wenn der Wirkungsbereich ihres Ausstellers (Unternehmen, Staat, internationale Organisation) im Einklang mit definierten Anforderungen nach sozialer, humaner und ökologischer Verantwortlichkeit steht. Dies wird dadurch gewährleistet, dass aufgrund von vordefinierten Ausschlusskriterien bestimmte Titel von der Veranlagung absolut ausgeschlossen werden und im Übrigen die Titelauswahl aufgrund der Bewertung nach ethischen Einzelkriterien erfolgt, aus denen eine Gesamtbewertung ermittelt wird.
Ziel der ESG-Strategie ist es, vorrangig in Wirtschaftsaktivitäten zu investieren, die zu einer nachhaltigen Zukunft beitragen und einige der globalen Herausforderungen in Angriff nehmen, um ein nachhaltiges Wachstum zu erreichen. Unter anderem  strebt der Fonds eine bessere ESG-Bewertung an als seine ESG Vergleichsbenchmark (50% MSCI World + 50% Bloomberg Euro Aggregate).

Nähere Informationen dazu finden Sie im Prospekt im Punkt 14. „Anlageziel“ sowie im Anhang „Weitere Anlegerinformationen“ unter „Vorvertragliche Informationen“ bzw. „Nachhaltigkeits-(ESG)-Grundsätze".

Anlagestrategie und –instrumente: Der Amundi Ethik Fonds ausgewogen ist ein gemischter Fonds. Der Aktienteil des Fonds ist mit 60% begrenzt und investiert in ausgesuchte Unternehmen weltweit. Der Anleihenteil des Fonds wird überwiegend in OECD - Staatsanleihen (Government Bonds), Anleihen supranationaler Aussteller, staatsnahe Anleihen (Agencies), Pfandbriefen und sonstigen besicherten Anleihen, Green Bonds und Social Bonds, lautend auf Euro, investiert. Dabei kann das gesamte Laufzeitenspektrum (kurz-, mittel- und langfristige Duration) abgedeckt werden. Es werden nur Anleihen mit Investment Grade Rating (AAA bis BBB-) gekauft. Anleihen, die kein Rating aufweisen, wird auf eine vergleichbare Beurteilung zurückgegriffen. Mindestens 5% des Fondsvermögens werden in grüne, soziale und nachhaltige Anleihen investiert, die auf die Finanzierung der Energiewende und des sozialen Fortschritts abzielen und die die Kriterien und Richtlinien der International Capital Market Association (ICMA) veröffentlichten „Green Bond, Social Bonds und Sustainable Bonds Principles“ erfüllen. Der Beitrag dieser Wertpapiere zur Erfüllung der ESG-Kriterien wird anhand einschlägiger Indikatoren für ökologische, soziale und Governance-Anforderungen gemessen, wie unter "Veranlagungsprozess" beschrieben. Inflationsindexierte Anleihen können erworben werden.
Derivative Instrumente dürfen als Teil der Anlagestrategie bis zu 34 % des Fondsvermögens (berechnet auf Basis der aktuellen Marktpreise) und zur Absicherung eingesetzt werden. Dadurch kann sich das Verlustrisiko bezogen auf im Fonds befindliche Vermögenswerte zumindest zeitweise erhöhen. In Wertpapiere und Geldmarktinstrumente, die von bestimmten öffentlichen Emittenten begeben oder garantiert werden (Details siehe Fondsbestimmungen) dürfen mehr als 35 % des Fondsvermögens investiert werden.
Der Fonds verfolgt eine aktive Veranlagungsstrategie und orientiert sich für die Erreichung des finanziellen Anlagezieles an keinem Referenzwert. Die Selektion der Wertpapiere erfolgt auf der Grundlage einer traditionellen Finanzanalyse in Verbindung mit einer nicht-finanziellen Analyse, die darauf abzielt, den tatsächlichen Beitrag und das Engagement für eine nachhaltige Zukunft zu bewerten. Basierend auf der Amundi ESG-Ratingskala und dem proprietären Best-in-Class-Ansatz, der darauf abzielt, nur die beste Hälfte des Ausgangsursprünglichen Universums innerhalb jedes Sektors beizubehalten, schließt der Fonds auch Unternehmen oder Emittenten aus, die ein ESG-Rating unter D aufweisen.  Darüber hinaus werden für jeden Emittenten Nachhaltigkeitsindikatoren für die drei Dimensionen (Ökologie, Soziales, Unternehmensführung) und die Achtung der Menschenrechte zugrundegelegt und kumuliert betrachtet (wie im Prospekt näher beschrieben).

Österreichisches Umweltzeichen

Das Österreichische Umweltzeichen (UZ 49 Nachhaltige Finanzprodukte) wird vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie vergeben. Die Auswahlkriterien für Umweltzeichen-Fonds sind klar definiert und werden von fondsinternen Einrichtungen oder externen Organisationen überprüft. Fonds mit dem Umweltzeichen stellen diese Informationen nach den Transparenzleitlinien des European Sustainable and Responsible Investment Forum dar.
       

Fonds von Amundi Austria, die mit dem Umweltzeichen zertifiziert sind:      

Detaillierte Produktangaben