Auswirkungen der "Gelbe Westen"-Proteste für Anleger

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Märkte

Key takeaways

  • Die „Gilets Jaunes“ („Gelbe Westen“) sind eine weitgehend spontane Protestbewegung, die im Oktober in Frankreich entstanden ist. Ohne erklärte politische Zugehörigkeit forderten sie niedrigere Steuern und höhere Sozialtransfers und öffentliche Dienstleistungen.
  • Die Proteste werden unseres Erachtens einen moderaten negativen wirtschaftlichen Einfluss auf das Wachstum haben, der sich aus zwei gegenläufigen Effekten ergibt: einem fiskalischen Stimulus (mit Auswirkungen auf das Staatsdefizit) und einer Beschädigung des Vertrauens von Unternehmen und Anlegern. Wir haben gerade unsere Prognose für das reale BIP-Wachstum in Frankreich für das kommende Jahr von 1,5% auf 1,4% gesenkt, während das Defizit, je nach Maßnahme, über 3% liegen könnte, bevor es im Jahr 2020 abnehmen könnte. 
  • Wir glauben, dass die Proteste abnehmen werden, aber ihre Folge ist, dass die französische Regierung möglicherweise keine weiteren Reformen in Frankreich vorantreibt und sich beim Anstoßen von Reformen auf europäischer Ebene in einer schwächeren Position befinden könnte.
  • Auf dem französischen Aktienmarkt könnte die mögliche Kaufkraftsteigerung den Konsumsektor unterstützen, der bei den jüngsten Protesten am stärksten betroffen war.
  • Aus einer breiteren Perspektive betrachtet, haben die Ereignisse in Frankreich das Vertrauen der Anleger in europäische Vermögenswerte, insbesondere Aktien, weiter beeinträchtigt. Die politisch bedingte Volatilität wird das kommende Jahr zumindest bis zu den nächsten Parlamentswahlen im Mai prägen. Wir glauben jedoch, dass die jüngste Marktkorrektur ein zu pessimistisches Szenario beinhaltet und dass sich Potenzial für profitable, nicht zu stark verschuldete Unternehmen eröffnet, die aufgrund politischer Risiken derzeit zu günstigen Preisen gehandelt werden.

Das gesamte Dokument in der englischen Originalversion finden Sie im Amundi Research Center

*Bitte beachten Sie, dass der oben angeführte Link eine Website öffnet, deren Inhalt nicht von der Amundi Austria GmbH kontrolliert und verantwortet wird. Durch die Nutzung des Links bestätigen Sie das Lesen und Ihre Zustimmung zu den folgenden Hinweisen:
Wichtige Hinweise: Dies ist eine Marketingmitteilung. Diese Nachricht und die Inhalte der verlinkten Website (im Folgenden „Dokument“) stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Anteilen eines Investmentfonds oder zum Bezug einer Dienstleistung dar. Die im Dokument geäußerten Ansichten bezüglich der Markt- und Wirtschaftstrends sind die des Autors und nicht notwendigerweise von Amundi Asset Management und können sich jederzeit aufgrund von Markt- und anderen Bedingungen ohne Verständigung ändern. Die Informationen, Einschätzungen oder Feststellungen im Dokument wurden auf Basis von Informationen aus Quellen erstellt oder getroffen, die nach bestem Wissen als verlässlich eingestuft wurden. Es kann nicht garantiert werden, dass Länder, Märkte oder Sektoren sich wie erwartet entwickeln. Die im Dokument geäußerten Ansichten sollten nicht als Anlageberatung, Wertpapierempfehlungen, Finanzanalyse oder als Hinweis auf den Handel für ein Produkt von Amundi Asset Management angesehen werden. Investitionen bergen gewisse Risiken, darunter politische Risiken und Währungsrisiken. Die Anlagerendite und der Wert des investierten Kapitals können sowohl sinken als auch steigen und auch den Verlust des gesamten investierten Kapitals zur Folge haben. Es wird weder ausdrücklich noch implizit eine Aussage oder Zusicherung über die Richtigkeit oder Vollständigkeit der im Dokument enthaltenen Informationen abgegeben. Amundi Asset Management übernimmt keine Haftung für jeglichen Verlust, der direkt oder indirekt aus der Verwertung jeglicher im Dokument enthaltenen Information entsteht. Bitte beachten Sie jedenfalls die Hinweise auf der verlinkten Website. Die Prospekte und die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG sowie die Kundeninformationsdokumente (KID) für alle von Amundi Austria GmbH in Österreich öffentlich angebotenen Investmentfonds in ihrer jeweils aktuellen Fassung stehen den Interessenten unter http://www.amundi.at in deutscher bzw. in englischer Sprache zur Verfügung.

Weitere Nachrichten