Amundi ESG Emerging Markets Bond
ISIN: AT0000674924 - Anleihen
per 01/07/2022
NIW Fondsvolumen
21,16 EUR 80,20M EUR

Der Amundi ESG Emerging Markets Bond ist ein Finanzprodukt, das ESG Charakteristika gemäß Artikel 8 der Offenlegungsverordnung bewirbt.

Der Fonds strebt unter Berücksichtigung von sozialen und ökologischen Aspekten als finanzielles Anlageziel die Erzielung eines angemessenen Ertrages bei entsprechender Risikostreuung. Der Fonds verfolgt eine aktive Veranlagungsstrategie und orientiert sich für die Erreichung des finanziellen Anlagezieles an keinem Referenzwert. Der Fonds berücksichtigt Nachhaltigkeitsfaktoren in seinem Investmentprozess. Als ESG-Veranlagungsziel strebt der Fonds mindestens ein ESG-Durchschnittsrating von D an. (Nähere Informationen dazu und zur Ermittlung der ESG Bewertung (Scores) finden Sie im Prospekt unter Punkt 14. Anlageziel sowie im Anhang des Prospekts „Nachhaltigkeits-(ESG)-Grundsätze").

Investmentprozess: Der Fondsmanager nutzt eine Kombination aus Gesamtmarktdaten und Fundamentalanalyse einzelner Emittenten, um Anleihen mit langfristig besseren Aussichten zu ermitteln, die auf Basis von Umwelt-, Sozial- und Governance Kriterien (ESG) als nachhaltig eingestuft wurden. Mithilfe einer eingehenden Analyse interner und externer ESG-Daten und Wesentlichkeitsbewertungen sollen jene Wertpapiere erkannt werden, die die besten ihrer Klasse darstellen oder die ESG-Dimensionen stark verbessern. Der Fonds wendet strenge Ausschlussregeln an, wobei in Unternehmen bestimmter Branchen wie beispielsweise Rüstung oder Atomenergie sowie in staatliche Emittenten, die beispielsweise die Grundrechte bezüglich Demokratie und Menschenrechte verletzen, nicht veranlagt wird.

Veranlagungsinstrumente: Der Investmentfonds investiert zu mindestens 66 % in Anleihen in Form von direkt erworbenen Einzeltiteln, die von Emerging Markets zuzuordnenden Unternehmen, Staaten oder Supranationalen Emittenten emittiert wurden, unter Berücksichtigung von ESG Kriterien. Daneben können Anleihen von anderen Emittenten ohne geographische Einschränkungen erworben werden. Für den Investmentfonds können Anleihen im gesamten Laufzeitenspektrum (kurz-, mittel- und langfristige Duration) erworben werden, wobei der Gesamtbestand der Anleihen mit Restlaufzeiten von mehr als 397 Tagen zu jeder Zeit mindestens 51% des Fondsvermögens betragen muss. Der Investmentfonds investiert zu höchstens 60% in Anleihen die ein Non-Investment Grade Rating (BB+/Ba1 oder schlechter) aufweisen. Der Investmentfonds investiert sowohl in auf Hartwährung (insbesondere US Dollar und Euro) als auch auf Lokalwährung lautende Anleihen. Der Anteil an in Emerging Markets Lokalwährung denominierten Anleihen ist mit maximal 25% des Fondsvermögens begrenzt. Das nicht gegen Euro abgesicherte Fremdwährungsrisiko beträgt höchstens 30% des Fondsvermögens. Der Investmentfonds kann bis zu 10% seines Vermögens in bedingte Pflichtwandelanleihen (CoCo-Bonds) investieren. Ein Direkterwerb von Aktien ist nur im Rahmen der Wandlung von Pflichtwandelanleihen zulässig. Für den Fonds können auch inflationsindexierte Anleihen erworben werden. Die Veranlagung in Anteile an Investmentfonds ist bis zu 10% des Fondsvermögens zulässig

Detaillierte Produktangaben

Unsere Fonds sind mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden und bieten keine Performancegarantie.