Amundi Fonds mit Österreichischem Umweltzeichen

Montag, 08. Oktober 2018

Fonds

Der Amundi Ethik Fonds, der Amundi Öko Sozial Rent und der Amundi Öko Sozial Stock sind jetzt mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet!

Für Amundi stehen Nachhaltigkeit und Socially Responsible Investment (SRI) schon lange im Fokus.

ESG-Kriterien (ESG: Environmental, Social, Governance steht für Umwelt, Soziales und nachhaltige Unternehmensführung) sind Kernelemente im Research-Prozess bei Amundi und spielen eine Schlüsselrolle bei der Titelauswahl in den aktiv gemanagten Portfolios.

Durch die Auszeichnung mit dem Österreichischen Umweltzeichen ist die Nachhaltigkeit der Amundi ESG Produkte nun auch nach außen hin sichtbar: Der Amundi Ethik Fonds , der Amundi Öko Sozial Rent und der Amundi Öko Sozial Stock sowie einige Großanlegerfonds erhielten vom Österreichischen Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus das Umweltzeichen (UZ 49 Nachhaltige Finanzprodukte).

Das Österreichische Umweltzeichen steht für höhere Lebens- und Umweltqualität, klare und transparente Information, hohe Aussagekraft, Umweltpolitik in Eigenverantwortung der Unternehmen& Organisationen, Zusammenarbeit auf hohem Niveau mit optimalem Service.

Das Umweltzeichen selbst wurde vom Künstler Friedensreich Hundertwasser entworfen und dem Umweltministerium unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Das Logo symbolisiert die Elemente der Ökologie: Erde, Wasser, Natur und Luft.

Weitere Informationen zum Umweltzeichen:   www.umweltzeichen.at

Bereits im Jahr 2006 hat Amundi die Principles for Responsible Investment (PRI) unterzeichnet. Verantwortungsvolles Investieren ist eine der wesentlichen Säulen unserer Entwicklungsstrategie.

Die Prospekte und Kundeninformationsdokumente (KID) der oben genannten Fonds stehen unter www.amundi.at in deutscher Sprache kostenlos zur Verfügung.
Für den Amundi Ethik Fonds gilt zudem: Wertpapiere oder Geldmarktinstrumente, die vom Bund oder dessen Bundesländern, von Deutschland oder dessen Bundesländern, von Belgien oder dessen Teilstaaten, von der Europäischen Union, von Finnland, von Frankreich, von Italien, von den Niederlanden oder von Spanien begeben oder garantiert werden, dürfen zu mehr als 35 % des Fondsvermögens erworben werden. (Art.3.3 der von der FMA bewilligten Fondsbestimmungen).
Für den Amundi Öko Sozial Rent und den Amundi Öko Sozial Stock gilt zudem: Im Rahmen der Anlagestrategie kann überwiegend in Derivate investiert werden. Diese Aussage basiert auf einer Risikobetrachtung, bei der Derivate durch Umrechnung in den zugrundeliegenden Basiswert (Exposure) berücksichtigt werden.  Der Investmentfonds kann aufgrund der Portfoliozusammensetzung oder der verwendeten Managementtechniken eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt.